Kwartiermaken

21 matches voor “gastfreundschaft”.

Deutsch

Buch Gastfreundschaft ausverkauft und nicht mehr lieferbar

Hartwig Hansen von Paranus-Verlag schrieb:

Liebe Doortje, hattest Du schon davon gehört, dass der Paranus Verlag keine neuen Titel mehr herausbringt? Die Geschäftsführung in Neumünster hat gewechselt und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wurden immer schwieriger, um Bücher zu machen und zu verkaufen. Heute bekomme ich von Brigitte Knop in Neumünster die Nachricht, dass Dein Buch "Gastfreundschaft" jetzt ausverkauft ist und keine Exemplare mehr lieferbar sind. Ich habe deshalb den Titel auf der Verlagshomepage als vergriffen gemeldet, siehe den Link: www.paranus.de/index.php?seite=buch-shop&kategorie=9&lfdnr=76 Es war ja ein wichtiger Titel im Programm und immerhin über zwölf Jahre lieferbar. Das ist eine schöne lange Zeit. Herzlichen Dank noch einmal dafür! Leider können wir das Buch jetzt nicht mehr nachdrucken.

Deutsch

Wie das Wir gewinnt - Zum konstruktiven Umgang mit Fremdheit im Quartier

Fachtagung der St. Augustinus-Behindertenhilfe 20.Oktober 2016 Neuss

'Kwartiermaken ist das Arbeiten an Gastfreundschaft in der es Raum gibt für die Andersartigkeit das Gastes', sagt Doortje Kal aus Amsterdam. Es geht ihr um Menschen an Rande, um Bürger in einer marginalen Position - und es geht um schwierige Übergänge aus der Psychiatrie oder der Behindertenkomplexeinrichtung in die Gesellschaft aus Syrien nach Deutschland, aus dem wohl sortierten in ein altersverwirrtes Leben etc. Von Wilkommenskultur ist in diesen Monaten ebenso die Rede wie von der radikalen Ausgrenzung des fremden Anderen.

Deutsch

Raum für Andersartigkeit - Doortje Kal

Das niederländische Konzept Kwartiermaken und sein philosophischer Hintergrund - in: Sozialpsychiatrische Informationen 2016

Leicht umgearbeitete Fassung eines Votrags, den Doortje Kal als Hauptrederin am 2.11.15 in Kassel bei der Auftaktveranstaltung des von der Aktion Mensch geförderten Projekts 'Wilkommenskultur in Wohnquartier und Zivilgesellschaft' der Diakonie Deutschland gehalten hat.

Deutsch

Seminar Nr 36: Inklusion praktisch - was da alles drin ist! Juni 2014 Hamburg

Neue Erfahrungen von Psychiatrie-­Erfahrenen, Angehörigen und Mit­arbeitern/Mitarbeiterinnen

Leben psychisch erkrankte Menschen wirklich integriert in der Stadt, im Stadtteil, in der Nachbarschaft? Trägt unsere Arbeit tatsächlich zu einem Miteinander bei? Das Gefühl, abseitszustehen, ist trotz vieler Entwicklungsschritte in Richtung gemeindenaher Psychiatrie für eine große Zahl psychisch erkrankter Menschen ständig präsent und belastend. Auch für die Gesellschaft ist es von Nachteil, wenn Bürger/-innen mit und ohne Psychiatrie-Erfahrung voneinander isoliert bleiben. Außerdem nimmt das Fremdbleiben uns die Möglichkeit, voneinander zu lernen. Wir haben uns in unserer Projektarbeit anregen lassen vom niederländischen Konzept »Kwartiermaken« (Doortje Kal). Wir beschreiben den Schritt von der Arbeit gegen Ausgrenzung zur Arbeit für neue soziale Erfahrungen aller Beteiligten. Wir geben Beispiele für die Förderung von Zugehörigkeit.

Mehr…

Deutsch

!Gemeinsame Wege - Inklusion als Anspruch und Auftrag der Heilpädagogik 25.-27.November 2011 Berlin

45. Bundesfachtagung des Berufs- und Fachverbandes Heilpädagogik e.V. Für Menschen. MitMenschen.

Die Heilpádagogik und das Berufsbild des Heilpädagogen werden durch die Erfordernisse der Inklusion neu justiert! Seien Sie herzlich wilkommen in der Urania, wenn wir alte Weisheiten reflektieren, neue Inhalte formulieren und wichtige Kontakte und Netzwerke im weiten Feld der heilpädagogischen Arbeit mit leben füllen werden.

Mehr…

Deutsch

Management - regionaler - psychiatrischen Versorgung ... ein Weg aus der Segmentierung?

Fachtagung 17. und 18. Februar 2011 - Berlin, Rathaus Schöneberg

Mit der Tagung möchten wir für die unterschiedlichen Akteure in der Gesundheitswirtschaft eine Dialogplattform schaffen. Gleichzeitig geht es darum, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis zu schlagen und Erfahrungen und Kenntnisse für die Lösung aktueller Fragestellungen und Probleme zu nutzen.Dabei geht es uns vor allem darum, eine Vision und Strategie für die psychiatrische Versorgung im Jahr 2020 in interaktiven Arbeitsformen zu diskutieren.

Mehr…

Deutsch

Gastfreundschaft - Doortje Kal

das niederländische Konzept gegen Ausgrenzung, Kerbe 2010/4

Kerbe. Forum für Sozialpsychiatrie, Themenschwerpunkt: Stigma - Antistigma. Wer an einer psychischen Erkrankung leidet, sieht sich auch heute noch Vorbehalten und Widerständen ausgesetzt und erlebt häufig berufliche und soziale Benachteiligungen. Welche Ansatzpunkte sucht Anti-Stigma-Arbeit heute? Mindern neue begriffe für psychische Erkrankungen die Gefahr von Stigmatisierung? Hilft grössere Offenheit und Öffentlichkeit gegen Stigmatisierung und Diskriminierung oder trägt sie gerade zu ihrer Verstärkung bei?

Mehr…

Deutsch

Zweite Auflage Gastfreundschaft

'Gastfreundschaft, das niederländische Konzept Kwartiermaken' ist in der Übersetzung von Rita Schlusemann zu Beginn des Jahres 2010 in zweiter Auflage im Paranus Verlag erschienen!

Pagina 1/3 Ouder

Vinden wat u zoekt

  • De zoekmachine van Kwartiermaken toont alleen matches waarin al uw zoekwoorden voorkomen.
  • Om te zoeken op gegroepeerde woorden zet u dubbele aanhalingstekens om de zoekwoorden. Voorbeeld: "maatschappelijke ruimte".
  • Als bepaalde woorden niet in het zoekresultaat mogen voorkomen zet u er een streepje voor. Voorbeeld: ruimte -maatschappelijke.
  • U kunt ook binnen deze site zoeken met Google.